Aktuelle Bauzinsen im Vergleich

Die aktuellen Bauzinsen liegen auf Rekordtief! Finden Sie mit unserem Bauzinsen-Vergleich die passende Baufinanzierung für Ihr Vorhaben und sparen Sie über die Jahre viele tausend Euro.

Bauzins-Vergleich

Nettodarlehensbetrag
Euro
Kreditlaufzeit
Beleihung
Tilgung
voll
Nettodarlehen: 140000 € / Laufzeit: 5 Jahre
* Werte für gewählten Zeitraum. Bitte beachten Sie die detaillierten Preisinformationen gem §6 PAngV, die Sie über den Infobutton erhalten. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net

Die Zinsen für Baukredite sind in den letzten Jahren stark gefallen. Aufgrund der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank haben die Banken Ihre Bauzinsen immer weiter nach unten korrigieren müssen. Aktuelle befinden sie sich auf einem Allzeittief.

Für Sie als Bauherr oder Hauskäufer ist diese Entwicklung sehr erfreulich! Seit Jahrzehnten bestand nicht mehr die Möglichkeit, zu solch günstigen Konditionen an Baugeld zu kommen. Die aktuell äußerst günstigen Bauzinsen ermöglichen es derzeit vielen Menschen, sich den Traum von der eigenen Immobilie zu erfüllen, auch wenn sie ursprünglichen nicht genügend Kapital dafür angespart hatten oder Ihr Einkommen zu gering war.

Die Zinsbindung entscheidet

Für Bauherren ist die Zinsbindung ein äußerst wichtiger Wert. Sie legt fest, wie lange der vertraglich festgelegte Bauzins Bestand hat. Grundsätzlich gilt: Je länger die Zinsbindung gewählt wird, desto höher wird der Zinssatz ausfallen. Kein Wunder, denn der Kreditgeber muss sich hiermit langfristig festlegen, was für ihn Gefahren mit sich bringt: Schließlich könnte sich der Markt innerhalb des Zinsbindungszeitraums insofern ändern, dass der Kreditgeber wieder deutlich höhere Zinsen für sein Kapital berechnen könnte. Bei kurzen Zinsbindungsfristen verringert sich dieses Risiko jedoch, so dass dafür auch wesentlich günstigere Bauzinsen geboten werden können.

Bauzinsen UnterschiedFür den Kreditnehmer ist es also eine Abwägungssache. Es gilt, das richtige Mittelmaß zwischen günstigem Zinssatz und trotzdem möglichst langfristiger Zinsbindung zu finden. Betrachten wir das Ganze doch einmal etwas konkreter:

Wer eine möglichst lange Zinsbindung von 15 oder sogar 20 Jahren wünscht, wird sich derzeit mit einem Bauzins von deutlich über zwei Prozent begnügen müssen. Dem gegenüber steht eine kurze, fünfjährige Zinsbindung, die manche Anbieter in unserem Bauzinsen-Vergleich bereits mit einem Zinssatz von unter einem Prozent anbieten. Der Mittelweg wäre hier eine zehnjährige Zinsbindungsfrist, bei der sich die aktuellen Bauzinsen bei etwa 1,3 bis 1,5 Prozent bewegen.

Ein Ende der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank ist derzeit nicht in Sicht. Daher kann es sich durchaus lohnen, auch eine kurzfristige Zinsbindung in Kauf zu nehmen und dafür einen sehr günstigen Zinssatz zu erhalten. Lediglich dann, wenn sich ein starker Aufwärtstrend der Bauzinsen ankündigt, sollten Kreditnehmer darauf achten, sich die zu diesem Zeitpunkt noch günstigen Bauzinsen für einen möglichst langen Zeitraum zu sichern oder ein Forward-Darlehen zu nutzen.

Hintergrund der Niedrigzinspolitik

Den äußerst niedrigen Leitzins, aus dem sich auch die niedrigen Zinssätze für Baukredite ergeben, bietet die Europäische Zentralbank nicht eben freiwillig. Sie versucht dadurch, die seit einiger Zeit schwächelnde Konjunktur in Europa entsprechend anzukurbeln. Mit einem Wert von 0,05 Prozent liegt der Leitzins der EZB derzeit so niedrig wie noch nie zuvor. Das bedeutet: Wer schon seit einiger Zeit vorhat, sein Traumhaus zu bauen, findet jetzt genau die richtige Situation dafür auf den Finanzmärkten vor.

Fazit: Aktuelle Bauzinsen vergleichen lohnt

Nutzen Sie die historische Chance für Ihre Bauvorhaben und nutzen Sie unseren Bauzinsen-Vergleich, um ein möglichst gutes Angebot zu finden. Wenn Sie sich noch unsicher sind – lassen Sie sich von einem Berater, wie Interhyp, beraten.