Bausparkassen ziehen mit neuen Gebühren den Unmut der Kundschaft auf sich

Während deutsche Sparer dem anhaltend niedrigen Bauzinsniveau meist resignierend gegenüberstehen, begegnen Bausparkassen der drohenden Ertragsschmelze mit Servicepauschalen für Altverträge. Verbraucherschützer und Kunden reagieren auf die umstrittene Vorgehensweise empört. Juristen beurteilen die neuen Gebühren als nicht rechtmäßig. Weiterlesen

Niedrige Zinsen: Widerrufs-Joker auch nach dem 21. Juni noch nutzen

Die aktuell sehr niedrigen Zinsen machen es attraktiv, einen alten Darlehensvertrag zu deutlich höheren Zinsen zu widerrufen. Möglich ist das, wenn die Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist. Bei Verträgen, die zwischen dem 1. September 2002 und dem 10. Juni 2010 abgeschlossen wurden, ist das nur noch möglich, wenn der Widerruf fristgemäß bis zum 21. Juni 2016 erklärt wurde. Aber auch nach Ablauf der Frist gibt es weiterhin gute Chancen auf einen erfolgreichen Widerruf bei Darlehensverträgen! Dies gilt für Darlehen, die am 11. Juni 2010 oder später zustande kamen oder die nicht durch eine Grundschuld abgesichert sind. Darauf spezialisierte Anwälte helfen dabei, die eigenen Möglichkeiten zu nutzen. Hier eine Zusammenfassung wann und wie der Widerrufs-Joker auch jetzt noch gezogen werden kann. Weiterlesen